Sozialpädagogen

(m/w/d)

in Würzburg

Würzburg

IFD Würzburg GmbH

Sozialpädagogen (FH) (m/w/d) oder vergleichbares Studium

Teilzeit (20 Stunden)

spätestens ab 01.03.2022

Ihr Aufgabengebiet:

  • Unterstützung und Begleitung von Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen rund um das Thema "Arbeit und Behinderung" bzw. längerfristige Erkrankung
  • Erarbeitung einer trag- und zukunftsfähigen Lösung für alle Beteiligten
  • Beratung zu Leistungen der Rehabilitationsträger und ggf. Unterstützung bei Antragstellungen
  • Zusammenarbeit mit den verschiedenen Kooperationspartnern und Leistungsträgern

 

Das zeichnet Sie aus:

  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben
  • Selbstständigkeit und Organisationstalent, Kreativität und Belastbarkeit
  • Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht werden vorausgesetzt

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein dynamisches und innovatives Team
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Bezahlung in Anlehnung an TVöD
  • Vorerst Befristung auf ein Jahr mit der Option auf Verlängerung

Über den Arbeitgeber

Der IFD Würzburg berät in Fragen rund um das Thema Arbeit und Behinderung. Er unterstützt bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz und bei der Sicherung von bestehenden Arbeitsverhältnissen. Der IFD ist kompetenter Ansprechpartner für Arbeitnehmer und Arbeitgeber in den Regionen Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen.

Wir lernen täglich von- und miteinander. Sei dabei!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 31.01.2022.

Nutzen Sie einfach unser Bewerbungsformular, oder senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail (als eine PDF-Datei) an: bewerbung@ifd-wuerzburg.de
Bewerbungen per Post senden Sie bitte an: IFD Würzburg GmbH, Reuerergasse 6, 97070 Würzburg

Bewerbungsformular

Ihre Bewerbungsunterlagen

Bitte laden Sie nur eine PDF-Datei mit max. 5 MB hoch.

Ich habe die Datenschutzinformationen nach Art. 13 DSGVO für Bewerber** gelesen.

*Pflichtfeld

** Sämtliche Personenbezeichnungen gelten grundsätzlich gleichermaßen für alle Geschlechter. Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird auf eine Verwendung mehrerer Sprachformen verzichtet. Die verkürzte Sprachform beinhaltet keine Wertung.